Tagungen + Publikationen


Tagungen und Einzelveranstaltungen:

 

3. Juli 2017: Facetten des Populismus: Demokratiefeindlichkeit, Antifeminismus und Geschlechterrollen

Eine von Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V. unterstützte Tagung in Mannheim, veranstaltet vom Amt der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mannheim und Prof. Dr. Sylvia Schraut (Universität der Bundeswehr München).

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

 

7.7.2017 - 9.7.2017: "Antisemitismus - Antifeminismus.
Ausgrenzungsstrategien im 19. und 20. Jahrhundert".

Gemeinsame Tagung von Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V. und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg im Haus auf der Alb in Bad Urach.

Tagungsprogramm

 

4. Februar 2016: Führung durch die Austellung "Barock - nur schöner Schein?" im Reiss-Engel-Museum in Mannheim. Näheres zur Austellung unter: http://www.barock2016.de/ 

  

3. Dezember 2016: Weihnachtsessen und Führung durch die Ausstellung "Waren.Haus.Geschichte. Die Knopf-Dynastie und Karlsruhe" im Stadtmuseum PrinzMaxPalais, in Karlsruhe.

   

9. Juli 2016: Besuch der Ausstellung "Zwischenzeit" des Stadtarchivs Kehl. Näheres zur Ausstellung erfahren Sie hier .

 

Am 23. April 2016 fand ein Ausflug nach Mühlacker statt.

Marlies Lippik, Stadtarchivarin von Mühlacker, stellte in einem Vortrag Catharina Wedderkopf, eine äußerst ungewöhnliche Frau aus dem 18. Jahrhundert, vor. Eine Stadtführung stellte weibliche Opfer des NS in Mühlacker vor. Programm

  

Am 16. Januar 2016 veranstaltete die LpB Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Frauen & Geschichte und der VHS Stuttgart einen Workshop für Frauen(geschichtsforscherinnen) zur Arbeit mit Wikipedia unter dem Titel "Wikipedia Wird Weiblich".

 

Am 5. Dezember 2015 fand in Stuttgart das traditionelle vereinsinterne Weihnachtsessen von Frauen & Geschichte mit vorhergehendem Besuch der Ausstellung "Auf nackter Haut. Leib, Wäsche, Träume" (Führung durch die Kuratorin Kerstin Hopfensitz) im Haus der Geschichte Baden-Württemberg statt. 

 

Vom 25. bis 27. September 2015 veranstaltete Frauen & Geschichte einen Ausflug nach Ravensburg und Biberach mit historischer Spurensuche und Wellness. Programm  

  

Unser Vorstandsmitglied Franziska Dunkel hielt am 18. Oktober 2015 im Frauenmuseum Bonn einen Vortrag zu den Themen Frauenbewegung und Erster Weltkrieg, insbesondere dessen Bedeutung für die Pazifistinnen in der Frauenbewegung und stellte den Tagungsband "Frauen und Frieden" vor. Näheres zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite des Frauenmuseums Bonn.

   

Am 13. Juni 2015 fand in Karlsruhe die für alle Mitgliedsfrauen offene Vorstandssitzung des Vereins Frauen & Geschichte statt. Im Anschluss ging es zu einer Führung durch die Ausstellung "Die Meister-Sammlerin Karoline Luise von Baden". Näheres entnehmen Sie bitte dem pdf.

 

Beteiligt an einem ungewöhnlichen Projekt war der Verein in Stuttgart: Claudia Weinschenk nahm für den Verein an der Performance DAS PUBLIKUM des Duos Herbordt/Mohren im Theater Rampe teil. Die Performance brachte Stuttgarter Initiativen und Vereine zusammen, die Alternativen zu den Angeboten der staatlichen und kommunalen Einrichtungen eröffnen. DAS PUBLIKUM untersuchte, wie in Stuttgart Öffentlichkeiten und Gegenöffentlichkeiten hergestellt werden und wie diese miteinander verflochten sind. Nähere über das Projekt und die Teilnehmer erfahren Sie hier und Claudia Weinschenk berichtet hier von ihren Eindrücken.  

 

In Freiburg/Br. fand am 7. März 2015 die jährliche Mitgliederversammlung von Frauen  & Geschichte e.V. statt. Dieser schloss sich eine Führung durch die Ausstellung "Ich Mann. Du Frau. Feste Rollen seit Uhrzeiten?" im Archäologischen Museum Colombischlössle an.

 

Regionaltreffen AK Geschlechtergeschichte Süd am 26./27. März 2015 in Mannheim.

      Programm der Tagung

Wissenschaft oder Wirtschaft? Ein Blick über den Tellerrand. Der Spagat zwischen Berufung und Kommerz

         am 25. Oktober 2014 in Mannheim. Das Programm finden Sie hier .

   

"Die Waffen nieder?" Frauen und Frieden: Zuschreibungen, Kämpfe, Verhinderungen.

Tagung von Frauen & Geschichte in Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg am 4. bis 6. April 2014 in Bad Urach.
Der Tagungsbericht steht hier zum download bereit.

Die Ergebnisse der Tagung sind veröffentlicht im Tagungsband:

Franziska Dunkel / Corinna Schneider (Hrsg.): Frauen und Frieden? Zuschreibungen - Kämpfe - Verhinderungen. Verlag Barbara Budrich, Leverkusen-Opladen 2015, 198 S., Euro 24,90.

 

Frauen & Geschichte fährt aus: Auf den Spuren Ulmer Frauen

19. Oktober 2013. Programm zum downloaden.

 

Frauen & Geschichte unterwegs: "Gefährliche 'Mädchen', 'Frauen als Köder' und 'Palästinensische Bräute'"

Vortrag von Prof. Dr. Sylvia Schraut im Rahmen der Frauenperspektiven "grenzenlos" in Karlsruhe, am Donnerstag 25. April 2013.

Das Programm der Frauenperspektiven 2013 gibt es hier und die Seite zu unserer Veranstaltung steht zum Download bereit.

 

Spurensuche zwischen Romantik und Lesbenbewegung(en)

Frauen & Geschichte war vom 6.-7. Oktober 2012 auf Spurensuche in Marburg. Das genaue Programm können Sie hier als pdf downloaden .

 

Exkursion nach Freiburg 

Am 23. Juni 2012 waren alle Mitgliedsfrauen von  Frauen & Geschichte nach Freiburg eingeladen, um unter kundiger Führung von Mitgliedsfrau und Kuratorin Franziska Dunkel die große Landesausstellung "Liebe Deinen Nachbarn" im Augustinermuseum zu erkunden.

Programm zum Download

 

Frauen und Industrie

Weibliche Industriegeschichte im Museum - Eine
        Ausstellung im Uhrenindustriemuseum entsteht


Führung und Werkstattgespräch am 24. September 2011 in
        Villingen/Schwenningen – Schwenningen
        Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit
        dem Uhrenindustriemuseum e.V. 

Das Programm als PDF zum Download

Besprechung im Südkurier vom 26. September 2011


Der erste Internationale Frauentag am 19. März 1911 in Mannheim

Vortrag von Dr. Susanne Schlösser
        (Stadtarchiv Mannheim – ISG/ Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V.)
        am 12. März 2011 ium 14:00 Uhr m Stadtarchiv Mannheim
        anläßlich des 100. Jubiläums des Internationalen Frauentages

          Pressemitteilung zum Download

Wahlprüfsteine des Landesfrauenrates
        2011 und aktuelle Veranstaltungen im Land
. Download hier

 

Netzwerktreffen "Wer an sich zu denken vergißt ..." hat keine Zukunft (nach Louise Otto Peters)

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V., Miss Marpels Schwestern und
        BAF e.V. trafen sich am 20. November 2010 in Tübingen,
        Programm als pdf zum download .

 

zwischenWelten. Frauen in Migrationsprozessen (18.-21. Jh.)

Tagung des Vereins Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung

Termin: 25. bis 27. Juni 2010, Haus auf der Alb, Bad Urach

Programm als pdf 

Die Dokumentation der Tagung ist erschienen im Ulrike Helmer Verlag:
Femina Migrans. Frauen in Migrationsprozessen (18.-20. Jahrhundert), hrsg. von Edeltraud Aubele und Gabriele Pierie im Auftrag des Vereins Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V., Sulzbach/Taunus, 2011, 222 Seiten

Zu beziehen auch über die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

 

Traumorte im blauen Land: Starke Frauen mit Stift, Staffelei und Stallklammotten."

Wochenende in Murnau am 17./18. Oktober 2009
Programm als pdf

 

Auf den Spuren Anna Blums, erste Ehrenbürgerin Heidelbergs und ihrer Tafel

Öffentliche Führung am 12. Juli 2009 in Heidelberg
Programm als pdf

 Stadtgeschichten in Kehl und Straßburg

Exkursion mit Mitgliederversammlung am 16. Mai 2009

Frauengeschichte "on the road" – vor Ort und draussen

Öffentliche Veranstaltung am 27. September 2008 in Heidelberg, dem Miss Marples Schwesterntag, 2. bundesweiter Aktionstag zur Frauengeschichte vor Ort
Programm als pdf 

Netzwerktag am 19. April 2008 in Mannheim

Alte und neue Netzwerke und Netzwerkformen
Programm der Veranstaltung

Frauen und Geld

Wider die ökonomische Unsichtbarkeit von Frauen
Studientagung vom 26.–27. Oktober 2007 in Kooperation mit der
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Dokumentation der Tagung mit weiterführenden Beiträgen ist
im Oktober 2008 im Ulrike Helmer Verlag erschienen.
Mehr zumThema und weitere Veranstaltungen siehe hier.
Tagungsprogramm als PDF herunterladen

Frauen in Mannheim – Geschichte im Quadrat

Ausflug am 30. September 2006.

Wie Frauen "stiften" gehen

Tagung in Zusammenarbeit mit der Stadt Offenburg und der Frauengeschichtswerkstatt Offenburg, Offenburg, 8. Oktober 2005.
Tagungsprogramm
Tagungsbericht

Eroberung der Geschichte - Frauen und Tradition.

Tagung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in Bad Urach, 5.-7. November 2004.
Dokumentation beim Litverlag

Wie weiblich ist das Verbrechen?

Tagung in Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg,
        18. Oktober 2003.

Gedächtnis und Erinnerung in unserer Gesellschaft - Museen als Erinnerungsorte

Tagung in Zusammenarbeit mit dem Museumsverband Baden-Württemberg, 20.-21. September 2002.

"... wie hältst du's mit der Religion?" Religion und Lebenswirklichkeit von Frauen in Geschichte und Gegenwart

Tagung in Zusammenarbeit mit Frauen und Geschichte Bayern, November 2001.

Klio macht Schule. Frauen- und Geschlechtergeschichte: Vermittlungsstrategien in Schule und Erwachsenenbildung

Tagung in Zusammenarbeit mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 20.-21. Oktober 2000.

50 Jahre Grundgesetz - Menschen- und Bürgerrechte als Frauenrechte

Kongress in Karlsruhe, 14.-16.10.1999.

Revolutionen und weibliche Emanzipationsstrategien 1789-1848

Tagung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Bad Urach, 14.-16.11.1997.

Frauen und Nation

Tagung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in Bad Urach, 1995.

Geschlecht.Macht.Arbeit. Kategorien in der historischen Frauenforschung

Tagung in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Bad Boll, 16.-18.09.1994

Frauen, Macht, Politik. Eine Bestandsaufnahme und Diskussion der Perspektiven

Tagung Mannheim, 1997

Standpunkte. Ergebnisse und Perspektiven der Frauengeschichtsforschung in Baden-Württemberg

Tagung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
30.6.-2.7.1993.

 

Tagungsbände:

Franziska Dunkel / Corinna Schneider (Hrsg.): Frauen und Frieden? Zuschreibungen - Kämpfe - Verhinderungen. Verlag Barbara Budrich, Leverkusen-Opladen 2015, 198 S., Euro 24,90.

Edeltraud Aubele, Gabriele Pieri (Hg.):
Femina Migrans. Frauen in Migrationsprozessen (18.-20. Jahrhundert)
Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach/Taunus 2011, 222 Seiten, 19,90 Euro

Rezension von Meri Disoski am 22. August 2011 im Standard (Österreich) zum Download

R. Johanna Regnath, Christine Rudolf (Hg.):
Frauen und Geld. Wider die ökonomische Unsichtbarkeit von Frauen.
Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus 2008, 320 Seiten, 24,90 Euro.
Mehr zu diesem Band

R. Johanna Regnath, Mascha Riepl-Schmidt, Ute Scherb (Hg.):
Eroberung der Geschichte. Frauen und Tradition.
LitVerlag Hamburg 2007, 304 Seiten, 24,90 Euro.
Titelblatt und Verlagsankündigung
Aus dem Inhalt

Asche, Susanne/ Klausmann, Christina/ Müller, Rita u.a.:
Arbeitstagung Gedächtnis und Erinnerung in unserer Gesellschaft - Museen als Erinnerungsorte.
In: Museumsblatt. Mitteilungen aus dem Museumswesen Baden-Württembergs 34 (2003), S. 3-26.

Bennewitz, Nadja/ Regnath, R. Johanna (Red.):
Religion und Lebenswirklichkeit (=Frauen in der Einen Welt. Zeitschrift für interkulturelle Frauenalltagsforschung 2 [2002]), IKO-Verlag Frankfurt, ISSN 0937-5848, 130 Seiten.

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hg.):
"Klio machtSchule. Frauen - und Geschlechtergeschichte: Vermittlungsstrategien in Schule und Erwachsenenbildung", 5,00 Euro.

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hg.):
50 Jahre Grundgesetz - Menschen- und Bürgerrechte als Frauenrechte.
Ulrike Helmer Verlag Königstein, 22,50 Euro.

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg / Haus der Geschichte Baden-Württemberg / Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hg.):
Frauen und Revolution. Strategien weiblicher Emanzipation 1789 bis 1848.
Silberburg-Verlag Tübingen 1998, 16,90 Euro.

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hg.):
Frauen und Nation.(= Frauenstudien Baden-Württemberg; 10).
Silberburg-Verlag Tübingen 1996, 15,90 Euro.

Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hg.):
Geschlecht.Macht.Arbeit. Kategorien in der historischen Frauenforschung (= Frauenstudien Baden-Württemberg; 8).
Silberburg-Verlag Tübingen 1995 (vergriffen).

Jenisch, Susanne (Hg.):
Standpunkte. Ergebnisse und Perspektiven der Frauengeschichtsforschung in Baden-Württemberg (= Frauenstudien Baden-Württemberg; 1). Silberburg-Verlag Tübingen 1993 (vergriffen).