Denk-Tage im August

02. August: Marianne Weber (1870-1954)
Frauenrechtlerin, Parlamentarierin

Marianne Weber (1870-1954) war weit über ihre Wahlheimat Heidelberg hinaus als Frauenrechtlerin bekannt. Als Parlamentarierin der ersten Stunde setzte sie 1919 Maßstäbe. Warum nur blieb sie vor allem als Frau und Nachlassverwalterin des berühmten Soziologen Max Weber in Erinnerung?

04. August: Anna Blos (1866–1933)
Vorkämpferin für eine Frauengeschichte

Anna Blos war SPD-Politikerin, Lehrerin, Autorin und Frauenrechtlerin. Besonders gewürdigt werden muss sie als Wegbereiterin für eine neue Frauengeschichte. Und ganz nebenbei war sie als Ehefrau von Wilhelm Blos die erste First Lady von Württemberg. Am 4. August 2021 wäre sie 155 Jahre alt geworden.

13. August: Marie Geck (1865–1927)
Politikerin, Redakteurin und Geschäftsfrau

Marie Geck schrieb regelmäßig für die von Clara Zetkin herausgegebene „Gleichheit“ und mischte sich als eine der ersten Armenrätinnen ab 1903 in die Offenburger Kommunalpolitik ein. Während der monatelangen Abwesenheiten ihres Mannes sorgte die fünffache Mutter als Herausgeberin sowie Redakteurin für das pünktliche Erscheinen der Lokalzeitung „D’alt Offeburger“ und führte allein die dazu gehörige Druckerei, womit sie den Familienunterhalt sicherte.